Thema 3


Premiere: 7. März 2008, 20:30 Uhr
Ort: i-camp/Neues Theater München

Weitere Vorstellungen: 8.+9. März in i-camp/Neues Theater München, 14.+15. März Kulturforum Fürth, 4.+5. April Hannover, 12. April Tanzspeicher Würzburg 2008
Wiederaufnahme am Theater Erfurt: am 20 + 21 Mai und am 9+10 Juni 2011

Thema 3

widmet sich der geheimnisvollen Zahl Drei. Ihr werden seit alters her besondere magische Eigenschaften zugeschrieben. In der Mythologie begegnet uns die dreifaltige Mondgöttin und in der Sagen- und Märchenwelt tauchen immer wieder drei geheimnisvolle Feen auf, die Einfluss auf das Schicksal haben können. Sollte man eine von diesen drei Feen einmal persönlich treffen, hat man mit etwas Glück drei Wünsche frei. In der dramatischen Literatur sind es die "Drei Schwestern" von Tschechow und im Fußball ist es der Hattrick, die besondere Faszination ausüben. Aus der Wissenschaft vernehmen wir, dass vielleicht alle winzig kleinen Teilchen des gesamten Universums jeweils wiederum aus drei noch winzig kleineren Teilen, den Quarks bestehen, und auch mein Hut wäre nicht mein Hut, hätte er nicht drei Ecken. Ise! Numero Deus impare gaudet - Gott erfreut sich an der Dreizahl, so dichtet schon der römische Dichter Vergil. Anna Holter untersucht nun in ihrem neuen Stück das Geheimnis der Zahl Drei mit den Mitteln der Bewegung und des Tanztheaters und erarbeitete

Thema 3

mit drei Tänzerinnen in drei Wochen. Auf zunächst eher formale Weise geht sie der Frage nach, wie eine simple abstrakte Kardinalität kontinuierlich ein so hohes Maß an Emotionalität hervorrufen kann.

Choreographie/Konzept: Anna Holter
Tänzerinnen: Cecilia Wretemark, Julia Riera, Lotte Rudhart
Tänzerinnen, Theater Erfurt 2011 : Uki Etzold, Bernadette Leitner, Makoto Sakurai
Musik: Michael Heilrath/Anna Holter
Produktion: Artblau

Dieses Projekt wird ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für Zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, dem Kulturforum Führt, dem Niedersachsen im Rahmen einer Konzeptionsförderung der artblau-Tanzwerkstatt, die Tanztendenz München e.V., das Theater i-camp/Neues Theater München sowie Oberbayern und das Theater Erfurt